Marc Leopold - zuhause in feinen Stoffen ⎮Kauf auf Rechnung über PayPal ⎮5% Rabatt bei Vorabzahlung
Leinen Bettwäsche und Bettbezüge | MARC LEOPOLD

Leinen Bettwäsche und Bettbezüge | MARC LEOPOLD

Schon seit Jahrtausenden wird Leinen zu Bettwäsche verarbeitet und zählt zu den beliebtesten und langlebigsten Bettwäsche-Stoffen. Die glatte Faser des Leinen, und dessen Gewebe, schließt kaum Luft ein, wodurch Schmutz abgestoßen werden kann. Eine weitere Besonderheit von Leinenstoff, welche gerade bei Leinenbettwäsche von Vorteil ist, ist seine wasserbindende Eigenschaft. Da der Stoff bis zu 35% Luftfeuchtigkeit aufnimmt entsteht ein kühlender Effekt, der gerade im Sommer sehr angenehm ist. Darüber hinaus ist Leinen atmungsaktiv und antistatisch. Ein erholsamer Schlaf ist in Leinen also garantiert.

Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland, Österreich und Benelux
Umsatzsteuerfreie Lieferung in die Schweiz und andere Nicht-EU-Länder
Bei Vorabzahlung gewähren wir 5% Skonto

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fischbacher LEDA Halbleinen-Bettwäsche Fischbacher LEDA Bettwäsche - Halbleinen
Inhalt 1 Stück
ab 59,00 € *
Fischbacher LEDA Flat Sheet - Halbleinen Fischbacher LEDA Bettlaken - Halbleinen
Inhalt 1 Stück
ab 89,00 € *
Fischbacher SUNKISS Oatmeal Fischbacher CF SUNKISS Oatmeal
69,00 € * 41,00 € *
Fischbacher CF SUNKISS Morning Sky Fischbacher CF SUNKISS Morning Sky
69,00 € * 41,00 € *
Fischbacher SUNKISS Silver Moon Halbleinen Fischbacher CF SUNKISS Silver Moon
55,00 € * ab 33,00 € *
Zuletzt angesehen

Leinen-Bettwäsche: Besonderheiten & Herstellung

Leinenbettwäsche wird, wie der Name schon sagt, aus Leinenstoff hergestellt. Aber was ist eigentlich Leinen, warum lohnt es sich, Leinenbettwäsche zu kaufen und was macht Leinenbettwäsche so luxuriös?

Das natürliche Leinen wird aus den Fasern der Flachspflanze hergestellt. Nach der Ernte des Flachs wird dieser getrocknet, geröstet und zum Schluss geriffelt. Beim Prozess des Röstens werden die Flachsstängel in Wasser gelegt, wodurch genau die Fasern freigesetzt werden, die für die Herstellung des Leinenbettwäsche und anderen Leinenprodukten verwendet werden können. Was früher in Flüssen und Bächen stattgefunden hat, wird heute eine ökologischere Methode genutzt: der Flachs wird auf einem Feld ausgelegt, und auf den nächsten Regen gewartet, welcher die Fasern befeuchtet.

Danach werden die Fasern vom Stroh getrennt, was auch Schwingen und Hecheln genannt wird. Die Fasern werden nun sortiert: kurze Fasern werden zur Fertigung von Seilen verwendet wohingegen sich die langen Fasern zur Herstellung von Leinen eignen. Beim Spinnen werden die einzelnen Fasern zu Fäden versponnen, welche danach zu Garnen gesponnen werden.

Nach dem die Leinengarne auf Widerstandsfähigkeit, Flexibilität und Gleichmäßigkeit geprüft werden kann das Weben der Stoffe beginnen. Soll der Stoff eine bestimmte Farbe haben, so wird er im Anschluss gebleicht oder gefärbt.

Schon seit Jahrtausenden wird Leinen verarbeitet und zählt, neben Wolle, zu den wichtigsten Stoffen für Bekleidung und Haushaltstextilien. Die glatte Faser des Leinen, und dessen Gewebe, schließt kaum Luft ein, wodurch der Stoff flusen-frei ist und Schmutz abperlen kann. Wer Leinenbettwäsche besitzt, kennt die Vorzüge des bakterienhemmenden und wasserbindenden Stoffes. Eine weitere Besonderheit von Leinenstoff, welche gerade bei Leinenbettwäsche von Vorteil ist, ist seine wasserbindende Eigenschaft. Da der Stoff bis zu 35% Luftfeuchtigkeit aufnimmt entsteht ein kühlender Effekt, der gerade im Sommer sehr angenehm ist. Darüber hinaus ist Leinen atmungsaktiv und antistatisch.

Dank der Saugfähigkeit und Unempfindlichkeit des Leinenmaterials eignet es sich perfekt für die Anfertigung von Leinenbettwäsche, Kissenhüllen und weiteren Haushaltstextilien. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Leinenstoffe bei hohen Temperaturen waschen und auch bügeln lassen. Häufiges Waschen und Verwenden macht die Leinenbettwäsche weicher, geschmeidiger und auch weißer (im Falle von weißem Leinen). Was Leinenstoffe außerdem zu einem luxuriösen und hochwertigen Material macht: Der Stoff ist von Natur aus antimikrobiell, d. h. es beherbergt keine Bakterien und Schimmel kann daher nicht entstehen.

Bettwäsche aus Leinen oder Halbleinen kaufen?

Bei Leinenbettwäsche kann man zwischen Leinen und Halbleinen wählen. Die günstiger Alternative zu Leinenbettwäsche ist Halbleinen, bei welchem Baumwolle hinzugefügt wird, welche günstiger ist. Halbleinen fühlt sich zarter und geschmeidiger an als reiner Leinenstoff. Nach dem Waschen trocknet Halbleinen-Bettwäsche gleich schnell wie der normale Leinenbettwäsche, jedoch hat sie den Vorteil, einfacher zu bügeln zu sein. Da Halbleinen jedoch feine Baumwolle beinhaltet, ist der Stoff weniger widerstandsfähig, langlebig, antiseptisch und weniger atmungsaktiv als Reinleinen.

Der Hauptvorteil von Halbleinen ist jedoch, dass er deutlich preiswerter ist. Es gibt also keinen generellen Ratschlag, ob Halbleinen-Bettwäsche geeigneter ist als Leinenbettwäsche. Für jeden gilt es abzuwägen, ob ihm die Hochwertigkeit, Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit des Stoffes wichtig ist, und ob man dafür ein gewisses Geld ausgeben möchte. Natürlich kann an sich auch für eine günstigere Halbleinen-Bettwäsche Alternative entscheiden, welche zudem einfacher zu glätten ist und sich glatter anfühlt. Es lohnt sich auch, ab und an im Marc Leopold Leinen Bettwäsche Sale reinzuschauen, denn wir haben immer wieder tolle Angebote und Rabatte.

So waschen Sie Leinenbettwäsche richtig

Wer die Vorzüge von Leinenbettwäsche kennt, möchte beim Waschen der hochwertigen Bettwäsche natürlich nichts falsch machen. Um dem Leinenstoff nicht zu schaden und dessen Qualität zu erhalten, sollte man sich daher über den optimalen Wäschevorgang informieren. Immer wieder erreichen uns Fragen von unseren Kunden, denen dies am Herzen liegt, daher haben wir Ihnen die häufigsten Fragen und die entsprechenden Antworten zum Waschen von Leinenbettwäsche zusammengestellt:

Wie oft sollte Leinenbettwäsche gewaschen werden?

Beim Waschen von Leinenbettwäsche müssen Sie sich nicht zurückhalten, da der Stoff sehr robust und langlebig ist und mit jedem Waschgang weicher und geschmeidiger wird. Jedoch ist es in der Regel ausreichend, den Decken- und Kissenbezug einmal wöchentlich zu waschen, um die Bett-Hygiene zu bewahren. Falls das Waschen der Leinenbettwäsche jedoch öfter anfallen sollte, was gerade bei Kindern notwendig sein kann, können die Bezüge auch problemlos häufiger gewaschen werden.

Leinenstoff mit kaltem oder heißem Wasser waschen?

Leinenstoffe und auch Leinenbettwäsche wäscht man am besten einmal pro Woche bei 40°C bis 60°C. So können zum einen Bakterien beseitigt und Schweiß und andere Rückstände ausgewaschen werden, zum anderen ist die Temperatur so nicht zu heiß, sodass weder das Stoffgewebe eingeht noch die Leinenfasern der hochwertigen Bettwäsche zerstört werden.

Geht Leinenbettwäsche beim Waschen ein?

Wie auch andere Stoffe, kann auch Bettwäsche aus Leinen bei zu warmem Waschen schrumpfen und eingehen. Daher sollte die oben angegebene Waschtemperatur von 40 bis 60°C stets eingehalten werden und ein mildes Waschmittel verwendet werden.

Kann Leinenbettwäsche in die Waschmaschine?

Zwar zählt Leinen zu den hochwertigen und luxuriösen Bettwäsche Stoffen, dies bedeutet jedoch nicht, dass der Leinenstoff aus diesem Grund auch schwer zu pflegen oder sensibel ist. Ihre Leinenbettwäsche können Sie problemlos in der Waschmaschine waschen. Wir bieten auch vorgwaschene Leinen-Bettwäsche an, die besonders weich und bügelfrei ist. Gerade im Sommer, wenn die Bettbezüge häufiger gewaschen werden ist eine Bügelfreie Bettwäsche ( z.B. LUIZ Thirteen ) angenehm. Sie können die Wäsche ganz einfach zu Hause in einer gängigen Waschmaschine reinigen. Es empfehlt sich jedoch, ein mildes Waschmittel zu verwenden und den Schonwaschgang, bei maximal 60°C anzuwenden. Meiden Sie aufhellende Waschmittel, da diese chemischen Reinigungsmittel enthalten, welche das Gewebe schwächen oder verfärben können.

Um sicher zu gehen, dass Sie alle Pflegehinweise des Produkts beachten, können Sie das Etikett der Bettwäsche überprüfen, und die angegeben Informationen berücksichtigen. Oft findet man Informationen zum jeweiligen Produkt auch auf der Homepage des Herstellers.

Dies könnte Sie auch interessieren:

Satin Bettwäsche

Perkal Bettwäsche

Jersey Bettwäsche

Sommer Bettdecken

Leinen-Bettwäsche Sale

Zu zweit unter der Leinen-Bettwäsche

Ob allein oder zu zweit unter der Bettdecke, ausreichend Platz sorgt für Kuschel- und Schlafkomfort im Schlafzimmer. Gerade wenn man gerne zu zweit unter einer Decke schläft, ist Bettwäsche in Doppelgröße eine hervorragende Möglichkeit. So kann man von der Körperwärme des Partners profitieren, was für Frauen gerade im Winter sehr angenehm sein kann. Zu Doppelgrößen gehören Bettwäsche Maße ab einer Breite von 200 cm. Diese extra-großen Bettdecken sind in folgenden Bettwäsche-Maßen erhältlich 200 x 200, 200 x 220 und 240 x 220 cm und sollten auf die Größe des Bettes abgestimmt sein. Dank des ausreichenden Platzes unter der Decke, stören die Bewegungen des Partners kaum, und es bleibt trotzdem genug Beinfreiheit für beide.

Nachstehend finden Sie die bei Marc Leopold verfügbaren Doppelgrößen der Leinenbettwäsche:

  • Bettwäsche Standardgröße: 135 x 200 cm
  • Komfortgröße: 155 x 220 cm
  • Bettwäsche Doppelbett: 200 x 200, 200 x 220, 240 x 220
  • Kopfkissen Standardgrößen: 80 x 80 cm und 40 x 80 cm

Im Marc Leopold Online-Shop finden Sie viele weitere Bettwäsche-Maße – gerne beraten wir Sie telefonisch! Machen Sie sich also selbst eine Freude und kaufen Sie Leinen-Bettwäsche bei Marc Leopold, oder entdecken Sie tolle Angebote an Leinen-Bettwäsche im Sale!

Entdecken Sie Leinen-Bettwäsche verschiedenster Designs & Maße ✅ pflegeleichte Stoffe ✅ verschiedene Maße erhältlich! ➤ jetzt im Shop: marcleopold.de

Fragen und Antworten

Ist Leinen-Bettwäsche pflegeleicht?

Leinen ist ein sehr strapazierfähiger Stoff, der einiges aushält. Daher gilt er auch als besonders langlebig und wird mit jeder Wäsche sogar weicher. Leinen-Bettwäsche kann ganz unkompliziert in der Waschmaschine bei 60 gewaschen werden, jedoch nicht in Trockner getrocknet werden. Sollte Ihre Leinen-Bettwäsche nach dem Waschen sehr verknittert sein, so können Sie diese problemlos bügeln.

Kann man Leinen-Bettwäsche bügeln?

Es empfiehlt sich, Leinen-Bettwäsche leicht feucht oder mit Dampf auf Stufe 3 zu bügeln. Textilien aus Leinen sollten jedoch nicht in den Trockner gegeben werden, sondern besser auf der Wäscheleine - am besten draußen, an der frischen Luft.

Für welche Jahreszeit eignet sich Leinen-Bettwäsche?

Leinen-Bettwäsche kann das ganze Jahr durch verwendet werden. Die wasserbindende Eigenschaft macht den Stoff jedoch besonders beliebt für Bettwäsche im Sommer. Da der Stoff bis zu 35% Luftfeuchtigkeit aufnimmt entsteht ein kühlender Effekt, der in den warmen Nächten sehr angenehm ist. Darüber hinaus ist Leinen atmungsaktiv und antistatisch, weshalb Menschen, die stark schwitzen, Leinen-Bettwäsche auch gerne im Winter verwenden.

Eignet sich Leinen-Bettwäsche für Menschen, die nachts stark schwitzen?

Da Leinen atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit absorbiert, eignet sich der Stoff hervorragend als Bettwäsche, für Personen, die stark schwitzen. Ein weiterer Vorteil von Leinen-Bettwäsche: Der Stoff ist von Natur aus antimikrobiell, sodass keine Bakterien beherbergt werden und Schimmel nicht entstehen kann. Erfahren Sie Tipps, um nachts weniger zu schwitzen, im Marc Leopold Blog.

Was ist der Unterschied zwischen Leinen- und Halbleinen-Bettwäsche?

Halbleinen beinhaltet feiner Baumwolle als Leinen, daher ist der Stoff weniger widerstandsfähig, langlebig, antiseptisch und weniger atmungsaktiv. Der Vorteil an Halbleinen ist jedoch, dass er einfacher zu bügeln und preiswerter ist. Weitere Informationen über Leinenbettwäsche und Halbleinen erfahren Sie auf marcleopold.de.